Rehabilitationssport | Funktionstraining | Herzsport
Rehabilitationssport, Funktionstraining sowie der Herzsport werden von Ihrem Arzt/Ärztin verordnet und dürfen nur von anerkannten Anbietern durchgeführt werden. Die Kosten werden dabei von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen.
Die Genehmigung und Bestätigung der Kostenübernahme muss vor Beginn der Therapie vom Patienten bei seiner Krankenkasse eingeholt werden.
Folgende Regelfallverordnungen sind möglich:

Rehabilitationssport
Funktionstraining
Herzsport

Anzahl der Einheiten
50
1-2 mal pro Woche
90
Laufzeit
18 Monate
12 Monate
24 Monate
Dauer pro Einheit
40 Minuten
20 Minuten
60 Minuten
Alle ärztlich verordneten Programme im Bereich Rehabilitationssport/Funktionstraining finden als Gruppentraining statt.
Es ist nicht gestattet, Rehabilitationssport/Funktionstraining als Gerätetraining durchzuführen.
Ziel der Verordnung durch den behandelnden Arzt und die Krankenkasse ist es, dem Patienten die positive Wirkung von ganzheitlicher gezielter körperlicher Betätigung zu vermitteln. Die Krankenkassen begrüßen ausdrücklich eine weitere Teilnahme nach Ablauf der Verordnung auf Selbstkostenbasis bzw. Erweiterung der Programme im Rahmen der ärztlichen Verordnung.
Wir bieten über ein Dutzend Kurse an allen Werktagen, sowohl Vormittag als auch am Nachmittag/Abend an. Die Einteilung erfolgt nach dem Beschwerdebild und den zeitlichen Möglichkeiten.
Beim Herzsport ist die permanente Anwesenheit eines Vertragsarztes verpflichtend.